E-MOBILITÄT.
LEISTUNGSEINSPEISUNG.

DATENBLATT

PATENTIERTE EINPRESSTECHNOLOGIE

DETAILS

TECHNOLOGIE
HUBER iPIN Einpresstechnik

TECHNISCHE LEHRE
Dauerhafte Verbindung auch bei Temperaturänderungen, im Gegensatz zu Nietverbindungen.
Keine thermische Belastung im Gegensatz zu Schweißverbindungen.

KOSTENVORTEIL1
Einsparung eines kompletten Arbeitsganges wie Löten oder Schweißen. Hohe Stückleistung durch Automatisierung

KOSTENVORTEIL2
Herstellung der Pins/Kontakte mittels Stanz- und Umformtechnik oder thermisches Reißen. Teure Drehteile entfallen.

AUSZUGSKRÄFTE
50 - 600N (in Abhängigkeit der Randbedingungen)

DREHMOMENT
5 - 90cNm (in Abhängigkeit der Randbedingungen)

POSITIONSGENAUIGKEIT PIN
Innerhalb Ø0,05mm im Fußbereich
Innerhalb Ø0,15mm im Spitzenbereich (Länge 20mm)

STIFTDURCHMESSER/-FORM
Ø0,64 - 5,0mm/Rund, Vierkant, Flach, etc.

STIFTLÄNGEN
Von 5,0 - 50mm

KONTAKTIERUNG
Durchgängiger Kontaktierungsbereich durch intermetallische Phase. Hochwertige stromführende Verbindung durch hohe Anzahl an Mikrokontakten.

MATERIALGÜTEN LEITERBAHN / PINS
NE Metalle, hauptsächlich Kupfer-Knetlegierungen

LEITERBAHNDICKE
0,3 - 2,5mm

DICHTHEIT
Gasdichte Verbindung

OBERFLÄCHEN
Silber, Gold, Zinn, Nickel, Kupfer

LIZENZIERUNG
Lizenzfähig. Unterlizenzierung an Zulieferer möglich

ANWENDUNG/KUNDENVORGABE
Leistungseinspeisung eMobilität. Positionsgenauigkeit Pins.
Kostensenkung durch Entfall Arbeitsgang Schweißen.

TECHNOLOGIE
HUBER iPIN Einpresstechnik

OFFSHORE.
MOBILHYDRAULIK.

DATENBLATT

PATENTIERTE EINPRESSTECHNOLOGIE

DETAILS

TECHNOLOGIE
HUBER iPIN Einpresstechnik

TECHNISCHE LEHRE
Dauerhafte Verbindung auch bei Temperaturänderungen, im Gegensatz zu Nietverbindungen.
Keine thermische Belastung im Gegensatz zu Schweißverbindungen.

KOSTENVORTEIL1
Einsparung eines kompletten Arbeitsganges wie Löten oder Schweißen. Hohe Stückleistung durch Automatisierung

KOSTENVORTEIL2
Herstellung der Pins/Kontakte mittels Stanz- und Umformtechnik oder thermisches Reißen. Teure Drehteile entfallen.

AUSZUGSKRÄFTE
50 - 600N (in Abhängigkeit der Randbedingungen)

DREHMOMENT
5 - 90cNm (in Abhängigkeit der Randbedingungen)

POSITIONSGENAUIGKEIT PIN
Innerhalb Ø0,05mm im Fußbereich
Innerhalb Ø0,15mm im Spitzenbereich (Länge 20mm)

STIFTDURCHMESSER/-FORM
Ø0,64 - 5,0mm/Rund, Vierkant, Flach, etc.

STIFTLÄNGEN
Von 5,0 - 50mm

KONTAKTIERUNG
Durchgängiger Kontaktierungsbereich durch intermetallische Phase. Hochwertige stromführende Verbindung durch hohe Anzahl an Mikrokontakten.

MATERIALGÜTEN LEITERBAHN / PINS
NE Metalle, hauptsächlich Kupfer-Knetlegierungen

LEITERBAHNDICKE
0,3 - 2,5mm

DICHTHEIT
Gasdichte Verbindung

OBERFLÄCHEN
Silber, Gold, Zinn, Nickel, Kupfer

LIZENZIERUNG
Lizenzfähig. Unterlizenzierung an Zulieferer möglich

ANWENDUNG/KUNDENVORGABE
Steckverbinder. Hohe Auszugskräfte auf Grund von Erschütterungen. Entfall des Schweißarbeitsganges.

AUTOMOTIVE.
ABGASMANAGEMENT.

DATENBLATT

PATENTIERTE EINPRESSTECHNOLOGIE

DETAILS

TECHNOLOGIE
HUBER iPIN Einpresstechnik

TECHNISCHE LEHRE
Dauerhafte Verbindung auch bei Temperaturänderungen, im Gegensatz zu Nietverbindungen.
Keine thermische Belastung im Gegensatz zu Schweißverbindungen.

KOSTENVORTEIL2
Herstellung der Pins/Kontakte mittels Stanz- und Umformtechnik oder thermisches Reißen.
Teure Drehteile entfallen.

AUSZUGSKRÄFTE
50 - 600N (in Abhängigkeit der Randbedingungen)

DREHMOMENT
5 - 90cNm (in Abhängigkeit der Randbedingungen)

POSITIONSGENAUIGKEIT PIN
Innerhalb Ø0,05mm im Fußbereich
Innerhalb Ø0,15mm im Spitzenbereich (Länge 20mm)

STIFTDURCHMESSER/-FORM
Ø0,64 - 5,0mm/Rund, Vierkant, Flach, etc.

STIFTLÄNGEN
Von 5,0 - 50mm

KONTAKTIERUNG
Durchgängiger Kontaktierungsbereich durch intermetallische Phase. Hochwertige stromführende Verbindung durch hohe Anzahl an Mikrokontakten.

MATERIALGÜTEN LEITERBAHN / PINS
NE Metalle, hauptsächlich Kupfer-Knetlegierungen

LEITERBAHNDICKE
0,3 - 2,5mm

DICHTHEIT
Gasdichte Verbindung

OBERFLÄCHEN
Silber, Gold, Zinn, Nickel, Kupfer

LIZENZIERUNG
Lizenzfähig. Unterlizenzierung an Zulieferer möglich

ANWENDUNG/KUNDENVORGABE
Stanzgitter Abgasmanagement. Dauerhafte Verbindung bei extremen Temperaturänderungen von -40 bis +180°C. Ersatz für Nietverbindung.

ROBOTIK.
STROMEINSPEISUNG.

DATENBLATT

PATENTIERTE EINPRESSTECHNOLOGIE

DETAILS

TECHNOLOGIE
HUBER iPIN Einpresstechnik

TECHNISCHE LEHRE
Dauerhafte Verbindung auch bei Temperaturänderungen, im Gegensatz zu Nietverbindungen.
Keine thermische Belastung im Gegensatz zu Schweißverbindungen.

KOSTENVORTEIL1
Einsparung eines kompletten Arbeitsganges wie Löten oder Schweißen. Hohe Stückleistung durch Automatisierung

KOSTENVORTEIL2
Herstellung der Pins/Kontakte mittels Stanz- und Umformtechnik oder thermisches Reißen.

Teure Drehteile entfallen.

AUSZUGSKRÄFTE

50 - 600N (in Abhängigkeit der Randbedingungen)

DREHMOMENT
5 - 90cNm (in Abhängigkeit der Randbedingungen)

POSITIONSGENAUIGKEIT PIN
Innerhalb Ø0,05mm im Fußbereich
Innerhalb Ø0,15mm im Spitzenbereich (Länge 20mm)

STIFTDURCHMESSER/-FORM
Ø0,64 - 5,0mm/Rund, Vierkant, Flach, etc.

STIFTLÄNGEN
Von 5,0 - 50mm

KONTAKTIERUNG
Durchgängiger Kontaktierungsbereich durch intermetallische Phase. Hochwertige stromführende Verbindung durch hohe Anzahl an Mikrokontakten.

MATERIALGÜTEN LEITERBAHN / PINS
NE Metalle, hauptsächlich Kupfer-Knetlegierungen

LEITERBAHNDICKE
0,3 - 2,5mm

DICHTHEIT
Gasdichte Verbindung

OBERFLÄCHEN
Silber, Gold, Zinn, Nickel, Kupfer

LIZENZIERUNG
Lizenzfähig. Unterlizenzierung an Zulieferer möglich

ANWENDUNG/KUNDENVORGABE
Leistungseinspeisung Industrieroboter. Hohe Auszugskräfte bei Beschleunigungen bis zu 100G. Kostensenkung durch Entfall des händischen Lötarbeitsganges.