AUTOMOTIVE.
FEINSTANZTEIL.

DETAILS

TECHNOLOGIE
HUBER FEINSTANZEN

TECHNISCHE LEHRE
Herstellung von Feinstanzteilen mittels eigenentwickelten Feinstanzwerkzeugen auf handelsüblichen Stanzanlagen.
Feinstanzbereich auch nur partiell möglich.

KOSTENVORTEIL1
Geringe Stückkosten im Vergleich zu herkömmlich produzierten Feinstanzteilen durch höhere Fertigungskadenz

KOSTENVORTEIL2
Bei Verwendung von Draht eine Kostengünstige Alternative zu Drehteilen.

GLATTSCHNITT
>85% bei Stanzteilen, teilweise bis 100% möglich
>95% bei Stirnflächen Draht
Kanteneinzug äußerst gering, Schnittfläche exakt winklig zur Basis.

MATERIALARTEN
Band, Draht

MATERIALGÜTEN
Stähle, Edelstahl, NE Metalle

MATERIALSTÄRKEN
Band 0,3 - 3,0mm
Draht Ø0,3 - 6,0mm

OBERFLÄCHEN
Zink, Nickel. Kupfer, Silber, Gold

ZUSATZBEARBEITUNG
Trowalisieren, Härten

ANWENDUNG/KUNDENVORGABE
Automotive Cabrioverdeck. Dauerbelastung im Bereich der Glattschnittfläche.